Ihr Browser kann leider zur Zeit kein Javascript darstellen. Diese Funktion muss erst in den Browsereinstellungen aktiviert werden.

Datum - Uhrzeit
Link zum interaktiven Stadtplan
SCHRIFTGRÖßE
grösser
normal
kleiner
VERANSTALTUNGEN
Logo: ISLEKer art

in
Zusammenarbeit
mit

www.islekerart.org

 

 

Straßensperrungen

 

Kanal- und Straßenbauarbeiten im Zuge der B 410 und der L 14 in der Ortslage Irrhausen
Bild: Baustelle

Die zurzeit bestehenden Vollsperrungen in der Ortslage Irrhausen können ab dem 22.12.2017 vorübergehend aufgehoben werden. Es wird darauf hingewiesen, dass es im Frühjahr 2018 nach der Winterpause im Zuge der B 410 noch einmal zu einer kurzzeitigen Vollsperrung kommen wird. Auch für den darauf folgenden Bauabschnitt muss die L 14 ab dem Frühjahr 2018 für voraussichtlich 3 Monate für den Verkehr voll gesperrt werden.

Über die Bauabschnitte und Bauzeiten vsowie deren Umleitungen informieren wir rechtzeitig.

 

Straßenbauarbeiten (Deckenerneuerung) im Zuge der K 145 zwischen der Ortslage Binscheid und der Einmündung L 14 / K 145
Bild: Baustelle

Wegen Straßenbauarbeiten muss die K 145 zwischen der Ortslage Binscheid und der Einmündung L 14 / K 145 in der Zeit vom 27.11.2017 bis voraussichtlich zum 15.12.2017 für den Verkehr voll gesperrt werden.

Eine Umleitungsstrecke für den Verkehr, wird ab der Einmündung K 145 / K 122 in Binscheid über die K 122 – Niederüttfeld – L 15 – L 14 bis zur Einmündung L 14 / K 145, und umgekehrt, ausgeschildert.

Die genannten Zeiten können nur bei entsprechender Witterung eingehalten werden.

 

Forstarbeiten im Zuge der K 156 zwischen der Ortslage Welchenhausen und der Ortslage Stupbach

Bild: Baustelle

Wegen Forstarbeiten (Beseitigung von Windbruch) muss die K 156 zwischen der Ortslage Welchenhausen und der Ortslage Stupbach in der Zeit vom 10.01.2018 bis voraussichtlich zum 31.01.2018 für den Verkehr voll gesperrt werden.

Eine Umleitungsstrecke für den Verkehr wird ab Welchenhausen über die K 155 – K 156 bis Stupbach, und umgekehrt, ausgeschildert.

 

Der Landesbetrieb Mobilität Gerolstein bittet die Bevölkerung um Verständnis.